Serendipalm: Woche 2 „Die Kunst des Gehölzschnitts“

Nach einer kleinen Pause kommt nun die Fortführung von meinem Praktikum bei Serendipalm. In der zweiten Woche tauschten Shannon und ich unsere Aufgabenfelder, sodass sie Einblicke in die Produktion bekam und ich Einblicke in die Feldarbeit. Da allerdings Bastian von Ecotop Consult da war, um Workshops mit Kakaobauern im Kakaogehölzschnitt durchzuführen und das Projekt mit…

Serendipalm: Woche 1 „Produktion“

Meine erste Woche in meinem einmonatigen Praktikum bei Serendipalm startete mit einem Feiertag, auch mal witzig. Am 1. Juli war der Republic Day und da dieser auf ein Wochenende fiel, gab es am Montag frei. Somit konnte ich erst ein wenig relaxen, bevor ich die anderen drei aus meinem „Team“ kennenlernen konnte: Ein Engländer von…

Ghana Trip

Meine Vorfreude auf die zwei Wochen Reisezeit ab Mitte Juni in Ghana ist mit jedem Tag gewaltig gestiegen. Da ich im Vergleich zu meiner Reisebegleitung wusste, was auf mich zukommen wird, war ich regelrecht entspannt. Nach dem Verabschieden am Flughafen, ging es zuerst mit zwei Freunden von mir namens Jana und Seb von Frankfurt aus…

Ghana 2.0

Ein herzliches „Hallo“ an alle fleißigen Verfolger meines Blogs! Zwar ist mein Weltwärts-Jahr in Ghana schon vorbei, doch ich möchte euch gerne weiter berichten, denn ich fliege schon morgen wieder in meine zweite Heimat: Ghana. Allerdings wird es dieses Mal kein Jahr und auch kein Freiwilligendienst sein, sondern ein einmonatiges Praktikum mit zwei Wochen Reisezeit…

Spendenaktion Primary

Nun möchte ich euch von einer wirklich coolen Aktion berichten: die Primary (Grundschule)! Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. – Lucius Annaeus Seneca Ja die gute alte Zeit. Vergangenes Jahr habe ich gelernt, wie viel wir davon haben und wie wenig wir…

Abschied Ghana

Man geht immer mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge. Der Abschied ist eigentlich nie etwas Schönes und so viel er mir auch schwer, als ich Ghana verlassen musste. Das letzte Drittel des Schuljahres war vorbei und an dem letzten Tag mussten wir nun unseren Schülern Adieu sagen. Inga und ich druckten für jeden…

Erlebnisse August

Auch wenn es nun schon drei Monate her ist, möchte ich doch noch vom August berichten: Am Anfang des Monats schlenderte ich zu unserer Schneiderin Celestine herüber, denn ich wollte mir ein

Term 3

So dann endlich mal ein weiterer Bericht…zwar bin ich schon wieder zu Hause, aber ich habe noch ein paar Beiträge offen, über die ich gerne noch Berichten möchte. Dies ist also das letzte Drittel unserer Schulzeit: Morning Classes: Wie immer fuhren wir mit dem Ausbau der Lesekünste unserer Schüler fort. Wir lasen ein Teil von…

Erlebnisse Juli

Den Ersten verbrachten wir in Accra, denn es war „Republic Day“ und so wurde der freie Tag auf Montag verschoben, weshalb wir nicht zur Schule mussten. Inga, Jenny und ich trafen uns mit Anna und Lenny am Goethe Institut, denn jeden ersten Samstag im Monat gibt es dort einen wirklich schönen Markt, auf dem wir…

Erlebnisse Juni

Jedes erste Wochenende im Monat ist bei uns in Vakpo Funeral Wochenende, das heißt alle Leute, die in der letzten Zeit gestorben sind, bekommen dann eine Beerdigung. Die Mutter unseres Gastvaters, Philothea Yawa Anani, war im Februar verstorben und wegen Ostern und der Beerdigung der „Queen Mother of Vakpo“, wurde diese Beerdigung auf Juni verschoben….